Projekt „BHKW" statt "K(A)KW“

Blockheizkraftwerk (BHKW) statt Kohlekraftwerk / Atomkraftwerk (K(A)KW)

Ziele:

  • Massenproduktion von Mini-BHKW
  • Etablierung der Power-to-Gas-Technologie (PtG) und anderer Speichertechnologien
  • Ersatz für Kohle- und Atomkraftwerke
  • Umstrukturierung der Kohlestandorte: Produktionsstätten und
  • Umschulung von Kohle- Mitarbeitern
  • Verbilligung für den Einsatz im Globalen Süden

 1) Nachfrageerhöhung:

  • Kooperation mit Ökostrom-Anbietern, Energiegenossenschaften etc.
  • Bürgerkraftwerke für Strom, Wärme und Mobilität
  • Strategie vgl. „Cyrus-Projekt“ von Greenpeace in den 1990er-Jahren zur PV-Produktion

 2. Sammelbestellungen:

  • Ziel: 10.000 BHKW bis 2019
  • Fester Preis für definierte Leistung
  • Leistungsspektrum: 4-5 kWel, 20 kWel etc
  • Herstellerauskunft:10000 Stück = 10 Mio € Invest, 50% Preisreduktion
  • Vergabe an BHKW-Hersteller
  • 1000 € pro BHKW für Power-to-Gas, Power-to-Heat, Power-to-Fuel

 3) Folgejahre:

  • Ziel: Mindestens 100.000 BHW insgesamt
  • Aufbau neuer Kapazitäten

 4) Partner:

  • Ökostrom-Anbieter: EWS, Lichtblick, Greenpeace Energy, Naturstrom AG
  • Energie-Genossenschaften (ca. 900 in Deutschland)
  • Verbände Erneuerbare Energien bzw. Kraft-Wärme-Kopplung
  • Naturschutzverbände (BUND, Nabu etc)
  • Klimabündnis-Städte
  • Stadtwerke
  • Kirchen (v. a. in den Kohleregionen)
  • Energie-Initiativen, Verbände
  • Online-Plattformen wie avaaz, change.org etc
  • Start: November/Dezember 2018
  • Projektbeschreibung auf Homepage
  • Verbreitung über geeignete Verteiler
  • Einwerbung von Spenden/Sponsoren für ein Aktionsteam
  • Bedarf: 100.000 € Spenden für das erste Jahr

 5) Marktpotenzial:

  • Jedes Jahr werden ca. 700.000 Heizungen in Deutschland installiert
  • Hausbesitzer mit E-Fahrzeug können jederzeit mit dem Hauskraftwerk sauberen Strom tanken
  • Für Landwirte, Hotels, Raststätten, Gewerbe, Mehrfamilienhäuser etc. sind die BHKW für die Kopplung von Strom, Wärme und Mobilität ideal
Menü schließen